Vertraute Gegenden (1)

Alles schon tausendmal gesehen?
Die Straße, die Baumgruppe, der Kirchturm, der See, die Bahnschiene…
Alles nichts Neues, alles bekannt, seit zig Jahren.
Und dann kommt manchmal der Moment, an dem man Altvertrautes zu einer ganz anderen Tages- oder Nachtzeit sieht.
Dunkel ist es, Lampen leuchten – vielleicht, Wolken verschleiern behutsam einen unendlichen Sternhimmel, der sich über allem wölbt.
Und das gewöhnliche Vertraute ist mit einem Mal ganz neu, ganz anders, mystisch und geheimnisvoll.
Direkt vor der Haustür beginnt dieses Abenteuer.

Kohlenberg_20171116_069-2

24 Kommentare zu „Vertraute Gegenden (1)“

  1. Dem kann ich nur beipflichten, ich glaube immer, dass ich meine Heimatstadt kenne. Trotzdem schau ich manchmal hoch und denke, das hast du noch nie gesehen. 😊
    Lieben Gruß, Ewald
    ☃️🎄☃️🎄☃️

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.