Frühmorgens in Leipzig (2)

Die Mädlerpassage in Leipzig. Die dargestellte Szene der beiden Plastiken dürfte vielen Leipzig-Besuchern bekannt sein 🙂

 

21 Kommentare

  1. natuurfreak sagt:

    Lovely black& white photography

    Liken

  2. Himmelblau sagt:

    Hast du vorher gewischt…😉? Tolle Fotos! Die Passagen sind wirklich eine Augenweide und mit deinen S/W Fotos hast du sie perfekt in Szene gesetzt.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 😊 Nö, da fuhr kurz vorher jemand mit Bohnermaschine herum.

      Liken

  3. Ewald Sindt sagt:

    Die sind toll geworden, über kurz oder lang muss ich wohl doch noch Leipzig einen Besuch abstatten… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. Danke. Einen Besuch in Leipzig kann ich Dir nur empfehlen 😊👍

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        Ja, ja, habe verstanden… 😊😊😊
        Lieben Gruß, Ewald

        Liken

    2. Unbedingt, nicht umsonst sagte der alte Goethe:“Mein Leipzig lob ich mir, es ist ein Klein-Paris….“

      Gefällt 2 Personen

      1. Ewald Sindt sagt:

        Kommt Zeit, kommt Reise 😊
        Lieben Gruß, Ewald

        Gefällt 2 Personen

  4. Greta DH sagt:

    Bezaubernd schöne Bilder:)

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir Greta 😊

      Gefällt 1 Person

  5. ellen sagt:

    Blankgewienerte Impressionen- es blitzt wunderbar in SW 👍

    Gefällt 1 Person

    1. Volltreffer – Minuten vor der Aufnahme ist die Reinigungsfirma mit der Bohnermaschine dort entlang gesaust. 😊

      Gefällt 1 Person

  6. Super schön diese Passage und in s/w auch! Dort sind wir gerne gebummelt und im Auerbach Keller haben wir auch mal gespeist!

    Gefällt 2 Personen

    1. Die Passagen sind ein ganz besonderes Merkmal von Leipzigs Innenstadt. Man mag über Herrn Schneiders Wirken in den 90ern sagen, was man will, aber die Restaurierung dieser Passage ist ihm zu verdanken.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, ich finde auch, dass sich das gelohnt hat.

        Gefällt 1 Person

  7. Das Schwarzweiss passt perfekt zu meiner Studentenzeit, da waren Farbfilme für uns unerschwinglich. Toll!

    Gefällt 1 Person

    1. Da kann ich mich dran erinnern. Irgendeiner hatte dann sogar die Möglichkeit, von Dias Farbabzüge zu machen. Da musste man ganz schnell mal für ein paar lausige Fotos zwei Schallplatten aus Ungarn berappen 😊😊😊

      Gefällt 1 Person

  8. puzzleblume sagt:

    Das Schwarzweiss wirkt prächtig und edel. Gefällt mir sehr.

    Gefällt 1 Person

    1. Zumal es in den Passagen auch noch prächtig glitzert und glimmert. 😊

      Gefällt 1 Person

  9. Werner sagt:

    Sehr schöne Schwarzweißfotografie👍👍👍

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir 😊😊😊

      Liken

Kommentare sind geschlossen.