Unwettertag (1)

 

 

Die Hitze lastet unerträglich, Laune und Kreislauf geraten allmählich aus den Fugen…

So schön Sommer ist – aber das ist zu viel des Guten.
Doch endlich ist – nach dem Durchzug einer markanten Kaltfront, die auch Unwetter im Gepäck haben soll – etwas Abkühlung in Form von Temperaturen unter 30°C angesagt.
Markante Kaltfront – plötzlich scheint die Hitze nichts mehr auszumachen, als sich der Radelnde Uhu mit einer gewissen Vorliebe für spannendes Wetter auf die Pirsch macht und aufmerksam den Wolkenhimmel gen Südwesten absucht.

Ja, die Wolkenformen verraten zunehmende Unruhe in der Atmosphäre, das sieht schon ganz hübsch aus.

Stunden später, die Luftmasse, die die Kaltfront vor sich herschiebt, wird immer schwüler, heißer, stickiger – und die Quellwolken am Himmel allmählich größer.
Dann treffen in den Online-Medien die ersten Berichte über Chaos und Schäden in den westlichen Landesteilen ein.  So schlimm möge es bitte nicht kommen…
Aus der großen Stadt westlich von uns kommen erste Meldungen über Regengüsse, aber hier ist nichts davon zu sehen, auch wenn sich der Himmel etwas einfinstert.
Der Regenradar zeigt, wie sich die Gewitterfront, die aus Südwesten heran zieht, rasch auflöst…

Alles wie immer in den letzten Monaten, außer heißer Luft – nichts…
Nur ist da plötzlich auf dem Radar eine Zelle, die eben noch nicht da war.

Und dann…

11 Antworten auf “Unwettertag (1)”

  1. In unserem Stadtteil von Hamburg gab es praktisch nichts Nasses vom Himmel, andere Stadtteile hat es aber schlimm erwischt. 💦💦💦
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

  2. Der Radelnder Uhu hat es wieder mal geschaft eine tolle Serie zu zeigen! Ich hoffe ihr bekommt endlich mal Regen, hier – Regio Aachen haben wir schon etwas bekommen. Leider auch viel zu wenig.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.