Nach dem Wintergewitter

gab es unvorhergesehen noch einmal Schnee bei uns. Plötzlich fiel die Temperatur um einige Grad, plötzlich war da überall Eis statt Tauwasser und plötzlich waren die Wolken verschwunden und der Mond schien. Grund genug, um dieses Ereignis (nach Wochen grauer Düsternis) entsprechend zu würdigen.

8 Kommentare

  1. Leya sagt:

    Lovely winter shots.

    Gefällt 1 Person

    1. Thanks. If winter wouldn’t be sooo cold…. 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Ewald Sindt sagt:

    Die Fotos können sich doch sehen lassen… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir Ewald 😊

      Gefällt 1 Person

  3. puzzleblume sagt:

    Schön alle, das ist ja klar, aber das erste der Mondfotos favorisiere ich ganz klar.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 😊 Durch den Wassergraben wirkt das stärker, das finde ich auch. Aber die schwarze Spur im weißen Schnee war auch interessant 😉

      Gefällt 1 Person

  4. maribey sagt:

    Sieht wunderschön aus und wirken Stille schenkend.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 😊 Freut mich sehr, dass die Stille zu spüren ist. In der plötzlich so eisigen Luft war es tatsächlich gespenstisch still.

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.