Piratenturm und Sterne

Hoch über der Küste hat man vor hunderten Jahren eine Kette von steinernen Türmen errichtet. Von denen aus beobachtete man das Meer und konnte rechtzeitig die Bevölkerung vor einem drohenden Piratenangriff warnen.
So auch hier.

Heutzutage erfüllt er wohl keinen Zweck mehr, außer vielleicht einem sehenswerten Fotomotiv für reisende Hobbyfotografen.

Steinerner Turm vor Bergen in der goldenen Stunde oder unterm unendlichen Sternenzelt, das Licht aus dem Tal von Soller unterm Orion – wie ein kochender Hexenkessel – das ist schön.

Und der Abstieg in der Finsternis mit Stirnlampe zurück in den Ort ist ein kleines Abenteuer. Man gönnt sich ja sonst nix.
Das Abendessen im heute bereits leergefegten Speisesaal des großen Hotels schmeckt danach umso besser.

16 Kommentare

  1. Mir ist gerade wieder bewußt geworden, wie poetisch das Wort „Sternenzelt“ ist. Danke dafür.

    Gefällt 1 Person

    1. Keine Ursache 🙂 Ich hoffe, die Bilder illustrieren das Wort auch entsprechend.

      Gefällt 1 Person

      1. Das tun sie allerdings. Das war so selbstverständlich, daß ich es gar nicht zu erwähnen brauchte. 😊

        Gefällt 1 Person

  2. Fotohabitate sagt:

    Ich liebe solche Abenteuer!

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das macht schon Spaß 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. blhphotoblog sagt:

    Lovely shots Lutz!

    Gefällt 1 Person

    1. Thanks a lot 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. PEPIX sagt:

    Klasse! Was für eine Belichtungszeit nimmst du da?

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 🙂 Ich nehme bei solchen Bildern meist das Weitwinkel mit 15 mm, Blende 2.5, da gehen 20 bis 25 Sekunden, ISO je nachdem zwischen 800 und 6400, ohne dass aus den Sternen Striche werden.

      Liken

  5. ganz klar das erste Foto ohne die anderen kritisieren zu wollen ! bei den Türmen kommt schon Piratenstimmung auf !!! Super

    Gefällt 1 Person

    1. Danke – ja, das war schon spannend. Dazu gab es noch ein paar aufgeschreckte Ziegen, die uns Störenfrieden hoffentlich verziehen haben. 😉

      Gefällt 1 Person

      1. ziegen gab es zu der Zeit sicherlich auch schon ! Ihr hättet eine schwarze Totenkopfmaske hissen müssen !!!

        Gefällt 1 Person

      2. Flagge meine ich natürlich ! Wie komme ich auf Maske

        Gefällt 1 Person

        1. Dann wären wir wahrscheinlich bei der Rückkehr in den Ort festgenommen und verbannt (oder noch schlimmer) worden 😂

          Gefällt 1 Person

  6. Patrizia M. sagt:

    Ma che belle, le foto notturne creano una stupenda atmosfera.
    Ciaoo

    Gefällt 1 Person

    1. Grazie. Bello che ti piacciano le foto. 🙂

      Liken

Kommentare sind geschlossen.