Piratenturm und Sterne

Hoch über der Küste hat man vor hunderten Jahren eine Kette von steinernen Türmen errichtet. Von denen aus beobachtete man das Meer und konnte rechtzeitig die Bevölkerung vor einem drohenden Piratenangriff warnen.
So auch hier.

Heutzutage erfüllt er wohl keinen Zweck mehr, außer vielleicht einem sehenswerten Fotomotiv für reisende Hobbyfotografen.

Steinerner Turm vor Bergen in der goldenen Stunde oder unterm unendlichen Sternenzelt, das Licht aus dem Tal von Soller unterm Orion – wie ein kochender Hexenkessel – das ist schön.

Und der Abstieg in der Finsternis mit Stirnlampe zurück in den Ort ist ein kleines Abenteuer. Man gönnt sich ja sonst nix.
Das Abendessen im heute bereits leergefegten Speisesaal des großen Hotels schmeckt danach umso besser.

16 Antworten auf “Piratenturm und Sterne”

    1. Danke 🙂 Ich nehme bei solchen Bildern meist das Weitwinkel mit 15 mm, Blende 2.5, da gehen 20 bis 25 Sekunden, ISO je nachdem zwischen 800 und 6400, ohne dass aus den Sternen Striche werden.

      Liken

Kommentare sind geschlossen.