08 Vang – Lemvig

26.08.2019
78,65 km

Die Tagesstrecke auf gpsies


Heute gibt es ein tolles Frühstück im Glaspavillon. Unsere zurückhalteende Gastgeberin ist extra zum Bäcker gefahren und von dem gibt es heute Brötchen, so gut, wie wir sie lange nicht mehr aßen. Perfekt.
Dazu ein kurzer Plausch mit einem Neuseeländer aus Auckland und einem Ehepaar aus Thüringen, die hier im Caravan übernachtet haben. Ein gelungener Morgen.
Der Himmel ist wieder wolkenlos, pralle Sonne gibt es gratis dazu….

—>

Wen es von Euch interessiert weiter im Text geht s ausführlich hier

4 Kommentare

  1. Ewald Sindt sagt:

    Hallo Lutz,
    Thyborøn im Winter ist einfach nur eine leblose Stadt, meine Herzdame und ich sind meistens im späten Herbst oder frühen Frühjahr in DK und haben schon den einen oder anderen Abstecher von Søndervig in die Umgebung gemacht.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. Die Städtchen machten insgesamt einen sehr nüchternen Eindruck. Bis auf Ribe….

      Gefällt 1 Person

      1. Ewald Sindt sagt:

        Sind sie im Prinzip auch, Ribe ist da eine Ausnahme und in Holstebro fanden wir es auch schön, Esbjerg war nicht so unser Ding.

        Gefällt 1 Person

        1. Esbjerg hat uns auch nicht so überzeugt.

          Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.