Die angenehmen Seiten…

des Herbstes – zumindest aus Sicht des Hobbyfotografen…

Es wird später hell – gaaanz frühes Aufstehen ist nicht mehr nötig. Es gibt genügend Kälte nach feuchten Tagen – so ist für reifbedeckte Wiesen und entsprechenden Nebel gesorgt. Klare Luft – der Dunst des Sommers ist Geschichte, der Sternenhimmel ist nun wieder schön klar erkennbar. Also, nichts wie hinaus… Schlafen kann man auch später noch.

Leider sind die drei Sternschnuppen, die in der Zwischenzeit niedergehen, immer gerade außerhalb des Bildausschnitts. Aber man kann nicht alles haben…

Viel Spaß beim Anschauen (ganz unter uns – es war ganz schön kalt – und es hat trotzdem wieder viel Freude bereitet 😉

15 Kommentare

  1. giskoesfotos sagt:

    Wunderbar und faszinierend! Danke für’s Frieren 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Danke und gern geschehen. Im Nachhinein verklärt sich auch der „Kälteschock“ 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Paleica sagt:

    wahnsinn, die bilder sind traumhaft!

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank 😊

      Liken

  3. Ewald Sindt sagt:

    Hallo Lutz,
    Dein frieren hat sich gelohnt. @Manni: es gibt spezielle Fotohandschuhe, da wir nur die Fingerkuppe freigelegt… 😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir lieber Ewald 😊 Da muss ich doch glatt mal nach solchen Handschuhen recherchieren. Ehe die Hand im Frost am Objektiv festklebt. 😉

      Liken

  4. Ola sagt:

    Wunderschön …

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 😊 Habe ich bisher auch selten so erlebt. Es war fast schon hell und trotzdem waren noch viele Sterne zu sehen.

      Liken

  5. das mit der Kälte kenne ich auch ! Da freuen sich immer die Finger !!!! Es hat sich gelohnt

    Gefällt 1 Person

    1. Genau, dann kriegt man den Finger für den Auslöser nicht mehr krumm. 😉 Aber das Licht lohnt jede Minute Frieren…

      Gefällt 2 Personen

      1. ohne Handschuhe gehe ich da nicht mehr vor die Tür ! Habe ich mir fest vorgenommen

        Gefällt 1 Person

        1. Dann trifft man ja den Auslöser gar nicht mehr. 😊 Vielleicht fingerlose Handschuhe… Aber die Kälte geht ja direkt in die Fingerspitzen. Hilft also nur ab und zu mal die Hosentasche 😉

          Gefällt 1 Person

        2. genau du müsstest die doch kennen als Fahrradfreak ! Die fingerlosen ! werden doch auch in Sportstudios verwendet !

          Auf jedn Fall besser als „Nichts“ !!!

          Gefällt 1 Person

        3. Na ja so richtig toll sind die fürs Knipsen nicht. Ewald hat einen guten Tip geliefert. 👍

          Gefällt 1 Person

        4. PS: aber ein paar schwarzgefrorene Fingerkuppen statt auf dem Achttausender beim Fotografieren geholt…. 😂

          Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.