Die Freude am Licht

Nun ist es ja nicht so, dass man gleich zum „Blümchenfotograf“ wird. Aber dieses Licht, dieser erwachende Fühling, diese Blüten- das verleitet dazu, frühmorgens in der Kälte im nassen Gras zu hocken und die Kamera samt Makro heiß laufen zu lassen. Am Schönsten (finde ich zumindest) sind doch immer wieder die Anemonen oder Buschwindröschen. Ein Symbol für das Erwachen der Natur – allen Widrigkeiten zum Trotz.

Mit anderen Worten, ich werde Euch die Blumen-Licht-Bilder in der nächsten Zeit nicht ersparen. 😉
Vielleicht hebt das auch ein wenig die Stimmung.
In diesem Sinne – bleibt gesund und lasst Euch nicht unterkriegen!!!