Merkwürdiges Licht

Obwohl der Himmel offensichtlich frei von Wolken ist, hat man am heutigen Septembermorgen das Gefühl, die schon recht hoch stehende Sonne würde nicht ganz makellos hell scheinen, was manch schönen und eigenartigen Lichteffekt zaubert.

Das könnte zum Einen an dem morgendlichen Dunst liegen, zum anderen sind solche Phänomene von herangetriebenen Saharastaub in den höheren Luftschichten zu erklären.

In diesem Fall aber hat nach Informationen von Wetterdiensten der Jetstream die Rauchwolken der außer Kontrolle geratenen Waldbrände an der amerikanischen Westküste über den Kontinent und den Atlantik bis zu uns getrieben.

Eine Katastrophe ist Auslöser dieser Lichteffekte…

4 Kommentare

  1. Eigentlich wären wir jetzt in den USA unterwegs – Corona hat das verhindert. Ich bin mit meinen Gedanken bei den Menschen in den Waldbrandgebieten. So schlimm war es noch nie. LG MAren

    Gefällt 1 Person

    1. Man will ja nicht immer gleich das Schlimmste annehmen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, es wird noch schlimmer kommen. Selbst wenn die Menschen jetzt mal endlich im Kleinen und Großen konsequent gegensteuern würden…

      Gefällt 1 Person

  2. puzzleblume sagt:

    Nichts ist zu weit weg, dass es nicht früher oder später auch anderswo Ausweirkungen hätte, aber das geht dem Menschen schwer in den Kopf.
    Vor allem das dritte Foto ist fantastisch.

    Gefällt 1 Person

    1. Du sagst es. Aber das alles in dieser Komplexität zu überschauen und zu verstehen ist schwer. Obwohl selbst das Offensichtliche noch nicht überall ankommt – leider.

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.