Verwandlung einer Landschaft

Am nächsten Tag liegt Schnee, nicht viel, aber ausreichend, um den Charakter der Landschaft völlig zu verändern.

In der Aue wird es allmählich ruhig, die Blaue Stunde beginnt.

Stille, nur im Unterholz flattert es, die eintreffenden Fasane lassen sich nicht stören, als sie zur Nachtruhe gehen.

4 Kommentare zu „Verwandlung einer Landschaft“

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: