Morgenspaziergang (2)

Waagerechte, senkrechte Kamerabewegungen nein, das genügt auch nicht, eher ein kleines behutsames Rütteln bei ausreichender Belichtungszeit erzielt eine Art Pinselstrichwirkung – jaaa, genau das ist das Licht, die Sonnenflecken, das schüchterne Grün. Die vom Efeu umschlungenen Stämme, zu viel Abstraktion mindert das Geheimnisvolle dieses Winkels hinter dem verfallenen Zaun…

So will das gelingen…

Morgenspaziergang (1)

Dieser Morgen ist Sonne – seit Langem vermisste Eindrücke bieten sich bei der kleinen Wanderung durch die Umgebung. Dieses Licht, das Konzert der Vögel, die singenden Amseln, die tschilpenden Spatzenbanden in den Sträuchern, der Geruch von Frühling, das erwachende Leben, was man wahrzunehmen meint…

Und (was der Experimentierfreude gerade recht kommt) es will einfach mit herkömmlichen Fotos nicht ganz gelingen, diese Stimmung einzufangen. Also wird wieder einmal auf „verwackelte“ Bilder zurück gegriffen.

Rundgänge (2)

Im Vergleich zu den letzten Jahren ist es beeindruckend, wie viel Wasser auf den Wiesen und Feldern steht, so als ob die Natur doch mit einem Ausgleichsverhalten bestrebt ist, eine Art Gleichgewicht wiederherzustellen. Hoffen wir, dass das gelingen möge.