Cheb – Eger

Eger – Ernst Mosch und die Egerländer Musikanten? Auch die…

Cheb, Eger, eine sehenswerte Kleinstadt kurz vor der bayrischen Grenze, am gleichnamigen Fluss gelegen, ist ein äußerst geschichtsträchtiger Boden.

Nicht erst seit Golo Mann weiß man, dass Wallenstein hier in dieser Stadt im Dreißigjährigen Krieg ermordet wurde. Wie auch in manch anderen Fällen fragt man sich ab und zu, wäre wohl die Geschichte weiter verlaufen, wenn er am Leben geblieben wäre…

Eger, Braunkohle, Dreck, Ruß, sterbende Wälder, verfallende Häuser, Dörfer, Städte, wir sind hier am Rand des nordböhmischen Braunkohlereviers, aber in der Stadt selbst ist davon nichts mehr zu spüren oder zu sehen. Nach der Wende hat man es, wie auch in zahlreichen anderen tschechischen Städten, verstanden, aus der Altstadt ein wahres Schmuckstück zu machen. Cheb – Eger, unweit vom Kurort Frantiskovy Lazne – Franzensbad, ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.