An der Mulde

wir haben uns auf diese Flussseite seit vielen Jahren nicht mehr hin gewagt. Zu viele Leute, zuviel Trubel an der Riesengaststätte, zu viele Autos und und und… Aber – Corona machts möglich – plötzlich geht es doch. Viele Leute (auf Distanz natürlich), freundlich entspannt, die Riesengaststätte und Parkplatz geschlossen – nun ja, ein kleines Picknick…

Radtour in der Umgebung

Manni hat in seiner Fotobude ein neues Projekt „Burgen – Ruinen und Schlösser“ gestartet.In diesem Zusammenhang trifft es sich gut, dass wir auf unserer diesjährigen Spreewald-Marathon-Ersatz-Runde (denn dieser fällt 2020 leider leider aus, so dass wir „nur“ in der Umgebung radeln können) am Schloss Püchau eine kleine Mittagspause machen. Püchau zählt mit dem Jahr 924…

am wilden Fluss (1) – bei Wurzen

In weiten Teilen mit unverbauten Ufern und ausgedehnten Auelandschaften hat die Mulde ihren noch recht ursprünglichen Charakter bewahrt. Die Mulde soll aber auch der schnellste Fluss Europas sein – was u.a. dazu führte, dass Städte vor den verheerenden Hochwasserwellen von 2002 und 2013 nicht rechtzeitig geschützt werden konnten.