Radtour durch die Dahlener Heide

Sei klug und stell Dich dumm… So ähnlich muss es bei den Schildbürgern gewesen sein. Nach einer schönen, wunderbar vom Westwind unterstützten Fahrt auf bislang uns unbekannten neuen Radwegen von Wurzen nach Hohburg, die einige Hügel elegant umgingen, nur um dann doch noch die vermissten Anstiege am Kleinen Berg wieder herein zu holen und weiter…

Abendtour in Leipzig (1)

Eigentlich (war der Radelnde Uhu zumindest der Meinung) ist das ja gar nicht mehr so seine „Schiene“ – Stadtfotografie im Dunklen. Trotzdem wird man gnadenlos von diesem Reiz wieder gepackt.Da dem Besuch aus der Bundeshauptstadt mal eine große Stadt gezeigt werden soll 😉 stehen wir mit ein paar Snacks und der Fotoausrüstung beladen nach Jahren…

Surreal

Warum so? Warum wurde diese Bild wieder entsprechend nachbearbeitet? Warum blieb es nicht bei der Finsternis, die wirklich herrschte? Die Szene war surreal. Man sah den Sternenhimmel, wesentlich heller, klarer als die direkte Umgebung, die in undurchdringlicher Dunkelheit versunken war. Diese Umgebung ist bekannt von häufigen Ausflügen hierher. Man kannte den Kiesstrand, wusste um die…

Abends am See (2)

Fledermäuse flattern umher, es werden immer mehr. Der Radelnde Uhu wird das Gefühl nicht los, als wäre er ein wesentlicher Bestandteil ihres Hindernisparcours, die Tiere sausen schwarz und gespenstisch heran und kurz vor seinem Kopf weichen sie aus. Entfernt ist Feuerschein zu sehen, der sich im Wasser spiegelt – den Abend zelebrieren mit einem Feuer…

Abends am See (1)

Die Landschaft um diese Tageszeit zu fotografieren kann zur Sucht werden, das lässt einfach nicht los. Zudem muss man ja auch dem (radelnden) Uhu als nachtaktivem Tier manchmal gerecht werden. Die Lichter und Farben nach einem grandiosen Sonnenuntergang Anfang Oktober sind allein schon ein unvergessliches Erlebnis. Dazu schläft nun der leichte Wind vollkommen ein, der…