Keine Idylle

Drei Sommer (fast) ohne Regen haben dazu geführt, dass auch dieser Teich, den ich seit Kinderzeiten kenne, fast ausgetrocknet ist. In einer der wenigen, übel stinkenden Restpfützen, deren Wasser grünalgenverseucht ist, steht ein Reiher, der so an Menschen gewöhnt ist, dass er sich in Ruhe ablichten ließ. Statt Fisch gibt es für ihn nur eine…

Licht schnappen…

Als aus der Ferne der Dunst über den Wiesen zu erkennen war, musste der schon auf dem Weg zur Arbeit befindliche uHu doch tatsächlich noch einmal umdrehen und die Kamera holen. Und dann hält man an und steht nur da und schaut sich dieses Wunder an und schnappt nach Luft oder eher Licht, versucht, diese…

Sonntagabend

Regen und Gewitter sind auch in diesem Jahr rar in unserer Region. Stattdessen herrscht seit Wochen ein vor allem trockener Sonne-Wolken-Mix vor, Abwechslung in die Wetterküche bringen nur ab und zu ein paar Tiefdruckgebiete, welche ihre Niederschläge leider aber anderswo verteilen.An diesem Sonntagabend sollte jedoch unvorhergesehen doch noch einmal etwas Bewegung in der Atmosphäre entstehen….

Traum – Morgen (2)

Kurz vor der großen Stadt bricht das Licht unvermittelt durch das nasse Grau. Und innerhalb von Sekunden wechselt dieser eigenartige Tagesbeginn völlig seinen Charakter. Kaum zu fassen, man muss stehen bleiben, das ist er wieder, dieser Pastellmorgen.Merkwürdig ist das, in nächster Nähe scharf konturierte, bunte, vom Sonnenlicht erfasste Blumen, Getreidefelder, dahinter nur schemenhafte Umrisse der…

Traum – Morgen (1)

Schon der erste Blick aus dem Fenster am Morgen nach dem Regenabend bringt den gewohnten Ablauf ins Stocken. Diese leicht dunstigen Pastellfarben da draußen, das ist schön, das ist herrlich, nichts wie raus…Aber es muss vor dem langen Abeitsweg zumindest noch ein warmes Getränk in den Magen, der Rucksack gepackt werden, das Rad herausgeholt, die…