Wieder einmal Herbst…

Schneller als gedacht ist es so weit. Und der Absturz vom Sommer in den Herbst macht sich doch recht deutlich bemerkbar. Nicht nur temperaturmäßig, sondern auch in Bezug auf die Farbexplosionen am Abendhimmel lässt er nichts zu wünschen übrig.  

Darß 2018

Alle Jahre wieder… (zieht es uns auf den Darß) In der nächsten Zeit sollen Eindrücke dieser Tage auf dem schönen Darß folgen. Begegnungen mit mächtigen und eigenartigen Tieren, Versuche, die Unendlichkeit, die Stille, das Licht und die Farben einzufangen. Sonne, Wind, Wald und Meer… Lasst Euch überraschen 🙂

Teilchen

  Tief im hinteren Wald gibt es einen Weiher. Nur wenigen bekannt, geheimnisvoll, vom Schilf weitgehend zugewuchert, liegt er da im Sonnenlicht. Stille ist hier und mit Stille ist das völlige Fehlen menschlichen Lärms gemeint. Keine unsinnig laut röhrenden Motoren, kein Wort, kein Schreien, kein Trampeln sind zu vernehmen. Nur das Rauschen des Windes und…

Stille

Nicht ganz allein ist der Fotograf, der scheel von einem Hundebesitzer und zwei Joggerinnen gemustert wird. Was treibt der Kerl in der Frühe hier??? Ganz einfach – er erfreut sich des Lebens und dieser Bilder. 😉

Geheimnisvoll

Das ist das letzte Foto, welches an diesem stillen Morgen am Teich entstand. Unwirtlich, beinahe bedrohlich wirkt der Wald, eisig ist die Luft und geheimnisvoll ist der Sog der Tiefe unter der spiegelnden Wasseroberfläche. Verloren das Blesshuhn im leichten Nebel… Dass in diesem Moment hinter dem Wald die Sonne aufging, ist kaum zu spüren, einige…

Störung

Das Bellen im Unterholz verrät, dass der Rehbock aufschreckt. Dann bricht er mit seiner Begleitung auch schon hinaus auf die von der Morgensonne überflutete Wiese und hält erst in gehöriger Distanz inne, um den Verursacher dieser Störung zu beobachten. Dieser, mit einem kleinen schlechten Gewissen, erstarrt in seiner Bewegung, um diesen stillen Morgen nicht noch…

Spiegelbilder

  Ein heller Morgen, die Sonne, die sich hinter leichten Schleierwolken versteckt, zaubert ein bleiches Licht auf die Landschaft, die Reihe alter kahler Bäume am jenseitigen Ufer des Teiches. Nebel, der sich von der Wasseroberfläche hebt und langsam in Nichts auflöst und gelegentlich ein Wasservogel, der entspannt durchs Bild schwimmt… Wie malt man dieses Licht,…