Nach dem Regen

…kommt die Sonne – und an diesem Abend die goldene Stunde.Faszinierend sind die Farben – einige Minuten lang sorgt die Natur dafür, dass die Landschaft in ein Licht getaucht wird, welches an Gemälde der Alten Meister erinnert.Kein Kitsch – nein das ist Natur…

Abzug

Insgeheim hatte ich darauf gehofft – und das Wetter tat mir dann auch den Gefallen, und präsentierte auf der Rückseite des heftigen Regenschauers u.a. wunderschöne Mammatuswolken. Der nachfolgende Wolkenhimmel war in seiner Vielfalt und seinen Farben kaum zu überbieten.

Sturm-Regen-Schauer

Fast wie Nebel wehen die Regenvorhänge an den durch den Sturm aufgewühlten Baumkronen vorbei.

Aufzug der Schauerfront

Bedrohlich, fast schwarz zieht am Horizont die Wolkenwand des nächsten Schauers auf, die uns auch in Minutenschnelle mit orkanartigen Böen erreicht. Hoffentlich halten die Pappeln das aus…

Alle Wetter…

In den Tagen nach „Sabine“ (leider waren auch hier Todesopfer, Verletzte und große Schäden zu beklagen – auch wenn die Versicherungen am Ende erleichert feststellten, dass diese vergleichsweise mäßig waren) waren wieder diese an sich ganz speziellen Wettererscheinungen zu beobachten.Streuselkuchenartig zogen fast zwei Tage lang Regen- und Gewitterschauer übers Land, die immer wieder nach gleichem…

Gewitter

endlich hat es geklappt mit den Blitzfotos, alles passte… ein sicherer Unterstand, Regen, der nicht frontal kam, so dass das Fenster offen bleiben konnte, entsprechende Dunkelheit und Blitze vom Feinsten… Am nächsten Unwetterabend explodierte die Luft aus dem Nichts, aber statt fein verästelten Blitzen gab es ein stundenlanges Blitzgeflacker… Unheimlich

Vor dem Gewitter

Vorgewitter-Atmosphäre einmal die nahende Front schon in Sichtweite – hier war es so, dass maximal fünf Fotos möglich waren, dann musste angesichts der Blitze, die plötzlich überall waren, das Feld fluchtartig geräumt werden… und ein andernmal eine spürbar aufgeladene Luft, Saunaluft, die vor Spannung knisterte, ringsum tolle Wolkengebilde, ein giftig gelbes Licht… Aber aus der…

Wetterphänomen

Am 01.11.2018 gab es ein Wetterphänomen (kann man auch hier nachlesen), welches ganz eigenartige Lichtverhältnisse an jenem Abend schuf. Die Sonne, beschien kurz vor dem Versinken hinter dem Horizont die dichte Wolkendecke über uns von unten. Und als dann schließlich noch die Graugänse in langen Ketten unter diesen zerfasernden Wolken ihren Schlafplätzen zuflogen, war der…