Donauradweg 2020

Donauradweg 2020 / 09 Epilog und Fazit

Nach dem Frühstück (coronabedingt wieder mit straffen Regeln und unter Kontrolle – was bei dem Herdenbetrieb in diesem Kasten durchaus seine Berechtigung hat) und dem Packen dürfen wir dankenswerterweise Räder und Gepäck bis zur Abfahrt hier stehen lassen. wen es interessiert, der kann HIER weiterlesen ->

Donauradweg 2020 / 07 Neuburg – Marching

Sonnenschein, Packen, Verabschiedung und ein üppiges Frühstück beim Bäcker nebenan.Danach geht es wieder auf die Piste und zwar zunächst einige Kilometer schnurgerade entlang einer (natürlich stark befahrenen) Straße zum sehr idyllisch in der Auenlandschaft gelegenen Jagdschloss Grünau. Und auch das Schlösschen ist wirklich schön. wen es interessiert, der kann HIER weiterlesen ->

Donauradweg 2020 / Naturwunder Blautopf

„Zuunterst auf dem Grund des Blautopfs saß ehmals eine Wasserfrau mit langen fließenden Haaren. Ihr Leib war allenthalben wie eines schönen, natürlichen Weibs, dies eine ausgenommen, dass sie zwischen den Fingern und Zehen eine Schwimmhaut hatte, blühweiß und zärter als ein Blatt vom Mohn…“ – Mörikes schöne Lau, wo sonst soll sie wohnen als hier…

Donauradweg 2020 / 02 Donaueschingen – Fridingen

Das Frühstück schmeckt (auch wenn es auf Grund des zu tragenden Mundschutzes ein leichtes Corona-Geschmäckle hat). Die Sonne scheint und der kleine Plausch mit dem ebenfalls radelnden Ehepaar aus Kaiserslautern, welches uns wärmstens die Loire-Gegend empfiehlt, über bereits absolvierte und noch auf dem Wunschzettel stehende Touren steigert die Vorfreude auf den heutigen Tag. wen es … Weiterlesen „Donauradweg 2020 / 02 Donaueschingen – Fridingen“