Donauradweg 2020 / 02 Donaueschingen – Fridingen

Das Frühstück schmeckt (auch wenn es auf Grund des zu tragenden Mundschutzes ein leichtes Corona-Geschmäckle hat). Die Sonne scheint und der kleine Plausch mit dem ebenfalls radelnden Ehepaar aus Kaiserslautern, welches uns wärmstens die Loire-Gegend empfiehlt, über bereits absolvierte und noch auf dem Wunschzettel stehende Touren steigert die Vorfreude auf den heutigen Tag.

wen es interessiert, der kann HIER weiterlesen ->

5 Kommentare

  1. blhphotoblog sagt:

    Beautiful scenery and a super Purple Emperor (Apatura iris) as a bonus!

    Gefällt 1 Person

    1. Thanks brian. I’ve been dreaming of seeing this butterfly live for decades 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. puzzleblume sagt:

    Schöne Bilder.

    Aber eines muss, da du es thematisiert hast, anmerken:
    Gäste tragen Mundschutz? Wie erstaunlich. Das macht hier keiner.
    Dafür achten alle diese Obenohneleute am Tisch aber penibel darauf, dass die Servierkräfte sie nur ja ordentlich anhaben – und das tun sie den ganzen Tag lang.
    Ich finde, wer verreisen will, einkaufen, essen oder irgendetwas besuchen, sollte das nicht vergessen, dass er von Menschen bedient wird, deren Job ihnen nicht gönnt, die Wahl zu haben, ob sie eine Maske tragen oder nicht, und ich lese die Klagen der Geniessenden, die zur Zeit regelmässig Blogeinträge begleiten, mit Befremden.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 🙂 Ja, auf jeden Fall ist in den Frühstücksräumen, so lange man nicht am Tisch sitzt, Mundschutzpflicht, wurde vom Personal auch kontrolliert und man ggf. darauf hingewiesen und vom größten Teil der Gäste auch eingehalten. Das waren wir, in Sachsen ist das lockerer (ich hoffe, dafür gibt es keine böse Quittung), gar kicht gewöhnt. Aber es hat auf jeden Fall seine Berechtigung und angesichts der jüngsten Entwicklung denke ich, sollte vielleicht auch jeder ein Einsehen und genug Selbstdisziplin aufbringen. Ich denke, dafür, dass man überhaupt Urlaub machen kann und darf, ist das noch das geringste Opfer.

      Gefällt 3 Personen

      1. puzzleblume sagt:

        Das ist wahr. Einsicht und Selbstdisziplin gehören unbedingt ins Gepäck, damit die gerade erlangten Freiheiten auch noch weiter beibehalten werden können.

        Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.