Ewigkeiten

Der Dolmen, ein Großsteingrab, welches hier schon seit 5000 Jahren, also seit menschlich gefühlten Ewigkeiten steht. Da läuft einem glatt ein Schauer über den Rücken.Es ist ein magischer Ort – das spürt man in diesem Moment und das klingt auch nicht zu pathetisch – was ist hier noch außer uns, was hat sich hier seit…

Dolmen (2)

„Making-of„Als wir mit den Familien im Restaurant am Hafen essen, wird es rasch dunkel. Die Rucksäcke mit der Fotoausrüstung haben wir bereits mit, so dass wir im Anschluss keine Zeit verlieren und von dort sofort mit den Fahrrädern aufbrechen können.Nach zehn Minuten ist am südöstlichen Ortsrand das Ziel erreicht.Noch ist es nicht ganz dunkel, der…

Surreal

Warum so? Warum wurde diese Bild wieder entsprechend nachbearbeitet? Warum blieb es nicht bei der Finsternis, die wirklich herrschte? Die Szene war surreal. Man sah den Sternenhimmel, wesentlich heller, klarer als die direkte Umgebung, die in undurchdringlicher Dunkelheit versunken war. Diese Umgebung ist bekannt von häufigen Ausflügen hierher. Man kannte den Kiesstrand, wusste um die…

Abends am See (2)

Fledermäuse flattern umher, es werden immer mehr. Der Radelnde Uhu wird das Gefühl nicht los, als wäre er ein wesentlicher Bestandteil ihres Hindernisparcours, die Tiere sausen schwarz und gespenstisch heran und kurz vor seinem Kopf weichen sie aus. Entfernt ist Feuerschein zu sehen, der sich im Wasser spiegelt – den Abend zelebrieren mit einem Feuer…

Abends am See (1)

Die Landschaft um diese Tageszeit zu fotografieren kann zur Sucht werden, das lässt einfach nicht los. Zudem muss man ja auch dem (radelnden) Uhu als nachtaktivem Tier manchmal gerecht werden. Die Lichter und Farben nach einem grandiosen Sonnenuntergang Anfang Oktober sind allein schon ein unvergessliches Erlebnis. Dazu schläft nun der leichte Wind vollkommen ein, der…

Vom Brocken, Hexen usw. (3)

Am nächsten Morgen fällt der Sonnenaufgang aus. Dichter Nebel hüllt alles ein, ein stürmischer kalter Wind treibt Wolkenfetzen über den Berg, manchmal reißt es auf und gibt den Blick auf das Schaumbad der tiefen Wolkenschicht frei. Wie schön das ist…   Nach einem guten Frühstück geht es schließlich an den Abstieg auf der Grenzstraße über…