Nachtwanderung (4) – im finsteren Polenztal

Das wildromantische Polenztal, eingerahmt von schroffen Felswänden, der Felsturm des Polenztalwächters und darüber die Sterne…Der Abstieg vom Ziegenrücken ins tiefe Tal dauert nur wenige Minuten, nur F. muss noch eine Solorunde einlegen – er hat die Stirnlampe vergessen, und die ist hier in der Finsternis lebensnotwendig, da einige Wegstellen dicht am steilen Abhang entlang führen….

Der Mond ist aufgegangen

Zu diesem Bild (auch wenn hier fast Vollmond ist) möchte ich gern Erwin Strittmatter (aus Schulzenhofer Kramkalender – Deshalb) zitieren:„… Der Sichelmond und der Himmel in Rot, der Entenkeil über Tannen und Tau – vier DESHALBS, die ich entgegen setze, wenn sich das Leben mir widrig zeigt, wenn die WOZUS und WARUMS mich plagen.“

Mondgeschichte

Fast wolkenloser Himmel, schöne Abendfarben, als die Sonne untergeht, trocken (eigentlich schon wieder zu trocken) ist es auch und noch nicht gaaanz so kalt, so dass man eine Weile draußen aushalten kann.Ja, eigentlich ist es egal, mit welchen Bildern man am Ende vom nächstgelegenen See (der mit der kürzesten Radanfahrt) zurück kommt, es geht vor…

Sterne über der Großstadt

Eine BildideeSterne über der Großstadt – gibt es das?Na klar gibt es die, keine Frage – aber gemeint ist in diesem Fall, ob es gelingt, diese über einer Großstadt auch sichtbar zu machen.Die Bedingungen sind wieder ideal, (noch) fast wolkenloser Himmel, zeitiger Sonnenuntergang, trockene Straßen, so dass der Radelnde Uhu auch ohne Risiko auf dem…

Sonntagabend am See (2)

Die Sterne leuchten auf, die Wolken stören nur wenig, ist das nicht herrlich, wie der Mond da durch die Bäume scheint, Schatten hinterlassend wie eine etwas zu dunkel geratene Sonne – ups, das war eben schlammig, da ist man doch fast ins Wasser geraten.Noch ein paar Bilder vom See mit Sternenhimmel, den Lichtern und Wolken…

Sonntagabend am See (1)

Das Wetter ist gar zu schön – ja, zugegeben, kalt ist es. Aber das ist ja schließlich kein Grund, es gibt ja warme Kleidung.Und was gibt es Schöneres, als an einem fast wolkenlosen Herbstabend zur Goldenen Stunde an den allernächsten See zu stellen, etwas abseits, so dass man auch ungestört ein paar Fotos machen kann,…

Die Sache mit den Alpha-Monocerotiden

Alpha was?Alpha-Monocerotiden. Schon einmal gehört? Eher nicht…Hierbei handelt es sich nicht um urzeitliche Tiere und auch nicht um einen besonderern Virenstamm, sondern um Meteoriten.Vor einigen Tagen gab es in einer Online-Zeitung einen Artikel über Meteoritenschauer im November, die Leoniden (Radiant – also der Himmelsbereich, aus dem die Meteoriten scheinbar kommen – im Sternbild Löwe) und…

Reformationstag (1)

Die Absicht, mal wieder an den Teich zu fahren und dort die Blaue Stunde zu erleben, war schon lange da. Allerdings bieten sich die besten Möglichkeiten nicht im Sommer, sooo zeitig schafft man es wirklich nicht aus den Federn. Jetzt, Ende Oktober trafen jedoch wieder alle Bedingungen für eine passende Gelegenheit zusammen. Es würde recht…