Exkursionen in S/W

Eine zweite Serie, parallel zu den „Freuden an der Unschärfe“, möchte ich heute beginnen.
Das Ziel soll wie auch dort sein, einen weiteren Weg zu finden, Dinge darzustellen – hier in der Natur – für die es mir leider häufig an den entsprechenden Worten fehlt.

Also – habt viel Freude beim Betrachten – und „Nachfühlen“ der Bilder.

2 Gedanken zu „Exkursionen in S/W

    1. Bei diesem Bild hatte ich unbewusst eine Illustration aus einem Buch im Hinterkopf, welche mir sehr gut gefiel, die war recht kontrastarm, zweidimensional.
      Aber bei den anderen Bildern, die noch folgen, greife ich auch wieder zu stärkeren Kontrasten.

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.