Traumzeit

Zum Ende der kleinen Riesengebirgsserie möchte ich Euch noch ein Bild der unvergesslichen Nachtwanderung hinauf zu den Mädelsteinen nicht vorenthalten.

Frühwinter im Gebirge

Vor dem Sturm war es noch bunter Herbst, jetzt kann man am eigenen Körper den Windchill-Effekt ganz konkret erfahren.
Die Temperaturen liegen hier oben bei -4°C, im böig-stürmischen Wind dagegen sind das gefühlte 10 Grad weniger.
Eine neue Fleece-Jacke ist unbedingt nötig, fällt mir da gerade ein.

Es wird noch geisterhafter

Man sollte es nicht glauben, aber nach dem „Dementoren“-Erlebnis steigerten sich die Wolkenwesen-Phänomene noch einmal – danke für diesen Begriff an Klausbernd von The World according to Dina 😉

Die Dementoren sind los…

Dementoren – die zählen wohl zu den schlimmsten magischen Kreaturen in den Harr-Potter-Büchern.
Optisch ähneln diese Wolken, die am Vortag des großen Sturms am Kamm entstehen, den Dementoren, die mit flatternden dunklen Umhängen sich permanent verändern, ganz eigenartige Formen entwickeln, trotz des heftigen Südwinds auf der Stelle stehen und sich plötzlich in Nichts auflösen, wie von Zauberhand….
Faszinierend

Rübezahl

Johann Karl August Musäus
Legenden vom Rübezahl – erste Legende

„Von Olims Zeiten her toste Rübezahl schon im wilden Gebirge, hetzte Bären und Auerochsen aneinander, daß sie zusammen kämpften, oder scheuchte mit grausendem Getöse das scheue Wild vor sich her und stürzte es von den steilen Felsenklippen hinab ins tiefe Tal. Dieser Jagden müde, zog er wieder seine Straße durch die Regionen der Unterwelt und weilte da Jahrhunderte, bis ihn von neuem die Lust anwandelte, sich an die Sonne zu legen und des Anblicks der äußern Schöpfung zu genießen. Wie nahm’s ihn wunder, als einst bei seiner Rückkehr, von dem beschneiten Gipfel des Riesengebirges umherschauend, die Gegend ganz verändert fand! Die düsteren undurchdringlichen Wälder waren ausgehauen und in fruchtbares Ackerland verwandelt, wo reiche Ernten reiften. Zwischen den Pflanzungen blühender Obstbäume ragten die Strohdächer geselliger Dörfer hervor, aus deren Schlot friedlicher Hausrauch in die Luft wirbelte; hier und da stand eine einsame Warte auf dem Abhang eines Berges zu Schutz und Schirm des Landes.“

%d Bloggern gefällt das: