Spreewaldmarathon 2018

„Die verrückten 200er sind natürlich alle schon durch. Die sie jetzt hier sehen, sind mehr so die Freizeitfahrer…“ – so ungefähr lauten die Worte der Spreewälderin, die den schwer mit kuchenessenden Ausflüglern beladenen Kahn aus dem kleinen Schlepziger Hafen bugsiert.
Danke, wir haben verstanden – Freizeitradler. 🙂

Hmmm, ist das besser als ein „verrückter 200er“?

hier gehts weiter im Text

 

2 Kommentare

  1. traumradeln sagt:

    Auch wenn wir zu den „verrückten 200-ern“ gehörten (immer noch stolz) unterschreiben wir jede deiner Zeilen. Landschaft, Wetter, Stimmung und vor allem die Helfer waren grandios. Es grüßen die Traumradler.

    Gefällt 2 Personen

    1. Eigentlich beneide ich Euch ein wenig um die 200 😉 – wenn möglich, würde ich vermutlich auch sofort wieder zum Wiederholungstäter 😊

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.