Gespensterwald (1)

Das Licht der Stirnlampe lässt bleich und grell die am nächsten stehenden Baumstämme hervortreten. Dahinter ist es dunkel, dunkel, dunkel, dunkel…
Über den teilweise schon entlaubten Baumkronen weit oben leuchten ebenso kalt und bleich die unzähligen Sterne.
Wir stehen im Gespensterwald. Endlich – das kann man so sagen, denn als Hobbyfotograf war es ein besonderer Anreiz, auch diesen geheimnisvollen Wald an der Ostseeküste zu sehen. Und was ist die beste Zeit dazu? Herbst und Dunkelheit – Nebel und Schneetreiben wären auch nicht schlecht, aber diese Stunde hier zwischen den haushoch gerade aufragenden Baumsäulen in der Finsternis hat es in sich. Nicht dass man sich vor den hier spukenden Geistern und Hexen fürchten würde, aber was da hinten in der undurchdringlichen Schwärze lauert, weiß man auch nicht so klar zu sagen.
Auf den entstehenden Aufnahmen werden dann noch ganz andere Effekte sichtbar. Die Kamera macht es möglich, dass man erkennen kann, wie die Lampen der näheren und ferneren Küstenorte zusammen mit Wolken und Sternen eine ganz eigenartige Lichtstimmung erzeugen.

30 Antworten auf “Gespensterwald (1)”

  1. Lieber Lutz,
    es ist schon gespenstisch was du uns hier anbietest. Gespenstisch gut wollte ich sagen… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Wenn sich ein Gespenst vor schlechten Versen scheut,
    So kann uns dies zum großen Troste dienen.
    Gesetzt, daß sie zu unsrer Zeit
    Auch legionenweis‘ erschienen:
    So wird, um sich von allen zu befrein,
    An Versen doch kein Mangel sein.

    Christian Fürchtegott Gellert
    (1715 – 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Manni. WordPress hat mir vorhin mitgeteilt, dass mein bisher verwendeter Galerietyp nicht mehr geht und den Beitrag quasi geschreddert 😨 Aauf d2m Computer lassen sich die Bilder vergrößern, auf mobiler Technik habe ich das noch nicht versucht.

      Gefällt 1 Person

      1. probiere doch es mal ohne den Galerietyp ! Einfach Einzelfotos ! Ich setze meiner immer so ein und habe keine Probleme. Habe allerdings bei den Einstellungen ein großes Format vorgegeben. Muss grad mal nachschauen wie ich das vorgegeben habe

        Liken

Kommentare sind geschlossen.